Über uns

Wir sind in der öffentlichen Verwaltung in Bayern ein kompetenter Dienstleister für moderne Informations- und Kommunikationstechnik.

An den Standorten Nürnberg und München sowie weiteren Betriebsstätten betreuen rund 340 engagierte Mitarbeiter mehr als 30.000 Anwender. IT-Systeme und Infrastrukturtechnik finden auf über 2.500 m² in einer hochsicheren Umgebung Platz.

Das BayLfSt / RZ Nord ist eines von zwei staatlichen Rechenzentren in Bayern. Innerhalb des IuK-Bereiches (Bereich für Information und Kommunikation) im Bayerischen Landesamt für Steuern ist das BayLfSt / RZ Nord als „Abteilung IuK 3“ in die Organisation eingebunden.

Organigramm_LfSt


Entstanden aus dem EDV-Bereich der Steuerverwaltung, hat das RZ Nord technische Lösungen für die Steuerverwaltung entwickelt und über Jahre hinweg optimiert. Auf dieser technischen Basis werden die EOSS-Programme aufgesetzt und können im KONSENS-Entwicklerland Bayern in engem Kontakt mit der Anwendungsentwicklung nahtlos in die neue bundeseinheitliche Software integriert werden. Von diesem Basiswissen profitieren die Kunden des BayLfSt / RZ Nord in den verschiedensten Bereichen.

Der hohe Automatisierungsgrad führt zu einer kontinuierlichen Verbesserung der Servicequalität und damit auch der Systemverfügbarkeit. Der Betrieb der auf diese Anforderungen ausgerichteten IT-Infrastruktur erfordert einen effizienten Ressourceneinsatz im Rechenzentrum. Durch die Bündelung der eingesetzten Ressourcen, die Konsolidierung von Betriebsplattformen und die Standardisierung von Prozessen lassen sich erhebliche Kostenvorteile und Synergieeffekte realisieren.

Das BayLfSt / RZ Nord hat den Servicegedanken frühzeitig erkannt und umgesetzt. Gemeinsam mit Kooperationspartnern bietet es ein umfassendes Spektrum an Produkten und Dienstleistungen, um für seine Kunden eine sichere und leistungsfähige IT-Infrastruktur sowie einen effizienten Betrieb der IT-Systeme und Verfahren zu gewährleisten.